KünstlerHaus Metternich

Wechselnde Kunstausstellung

Der Münzplatz erinnert in seinem Namen an die ehemalige kurfürstliche Münze, von der heute nur noch das Münzmeisterhaus von 1763 erhalten ist. Das "Haus Metternich" auf der Westseite dieses Platzes, kann auf eine reiche Geschichte zurückblicken, deren Anfänge im 13. Jahrhundert liegen. Hier wurde 1773 Clemens Wenzeslaus Lothar Fürst Metternich geboren. Als Außenminister und (seit 1821) Staatskanzler diente er dem österreichischen Kaiserreich und leitete 1814/15 den Wiener Kongress. Heute befinden sich in diesem Haus eine Jugendbegnungsstätte und vor allem Räumlichkeiten für wechselnde Kunstausstellungen und Dokumentationen. Besonders gerne genutzt wird das Haus Metternich von der Arbeitsgemeinschaft Bildender Künstler am Mittelrhein, die hier jährlich ihre große Ausstellung veranstaltet.


Stadtverwaltung Koblenz
Kultur- und Schulverwaltungsamt
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz
Thomas Preußer
Öffnungszeiten

Dienstags  bis samstags 11 bis 17 Uhr
Sonntags 11 bis 18 Uhr (nur bei Ausstellungen)


Ausstellungen

Weitere Informationen zu den wechselnden Ausstellungen finden Sie auf https://www.haus-metternich.de/.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.