Koblenz singt - zuhören und mitsingen

Singen ist mit äußerst positiven Emotionen verknüpft. Es spricht viele Menschen an und das Miteinandersingen kann zu einem Gemeinschaftserlebnis werden. Das Kultur- und Schulverwaltungsamt hat in Zusammenarbeit mit der Musikschule, Opernsängern des Theaters, dem Kreis-Chorverband, der Singschule, Gesangslehrern, dem Café Hahn, der CGM-Arena und der Koblenz Touristik das Kulturprojekt „Koblenz singt - zuhören und mitsingen“ entwickelt. Das Projekt begann 2019 und findet ganzjährig statt. Mit einer breiten Palette an Aktionen rund um das Thema Singen bietet es ein vielfältiges Programm mit verschiedenen Singformaten für alle Altersgruppen und Interessierte. Chorkonzerte, Gruppensingen, Familiensingen, Mitmachaktionen wie Karaoke Klassik vor dem Schloss, bis hin zu Flashmobs in der Koblenzer Altstadt gehören zu den Programmpunkten.

Das „Balkonsingen“ bildete ein besonderes Auftakterlebnis der Veranstaltungsreihe in Koblenz. Auf den Plätzen der historischen Altstadtkulisse ließen Sängerinnen und Sänger des Theaters der Stadt Koblenz von Balkonen aus bekannte Operetten und Arien auf überraschende Weise erklingen!

In jedem Monat bereichert „Koblenz singt - zuhören und mitsingen“ mit unterschiedlichsten Gesangspunkten das musikalische Leben in der Stadt. Zum spontanen Zuhören und Mitsingen wurden in den Wintermonaten im Rahmen des Weihnachtsmarktes unter anderem Chorflashmobs, ein musikalischer Adventskalender und ein vorweihnachtliches Benefiz-Rudelsingen geplant. Die Veranstaltungen sind überwiegend kostenfrei. Der Veranstaltungskalender der Homepage der Stadt Koblenz informiert über die aktuellen Aktionen. Auch in den nächsten Jahren wird dieses Projekt weitergeführt.

  • Fenstersingen Koblenz

    Aufgrund des Coronavirus mussten leider alle Präsenzveranstaltungen abgesagt werden, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Bevölkerung zu schützen. Insbesondere der Kulturbereich war und ist davon sehr betroffen. In dieser Not hat sich allerdings großes kreatives Potenzial aufgetan und so entstehen jeden Tag neue Alternativen für abgesagte Kulturveranstaltungen und Projekte, beispielsweise in Form von digitalen Ersatzformaten.

    Auch unter der Dachmarke „Koblenz singt – zuhören und mitsingen“ müssen sämtliche Termine bis auf Weiteres entfallen. Um dem etwas entgegenzusetzen entstand die Idee ein „Fenstersingen“ zu initiieren - ganz ähnlich wie das im letzten Jahr durch das Opernensemble des Koblenzer Theaters durchgeführte „Balkonsingen“ auf verschiedenen Koblenzer Plätzen.

    Wie funktioniert das Fenstersingen?

    Der Titel für die jeweiligen Samstage steht rechts auf dieser Seite im gelben Feld und wird an den Tagen zuvor zusätzlich im Radiosender Antenne Koblenz (Frequenz 98.0) angekündigt, sodass genügend Zeit besteht, um nach den Liedtexten im Internet zu suchen. Einfach „Lyric + entsprechenden Liedtitel“ eingeben und schon kann man mitmachen. Die Chorleiter Waltraud Schmitt und Wolfgang Fink werden die Hörerinnen und Hörer dann begleiten und mit ihnen gemeinsam die Lieder „zum Fenster hinaus oder vom heimischen Balkon aus“ singen.

    Das Fenstersingen ist für alle geeignet! Vor allem für die, die Spaß am Singen haben, das Singen in der Gemeinschaft vermissen und das Wochenende mit etwas Musik beginnen möchten.

    Wir wünschen allen viel Spaß bei dieser ungewöhnlichen und gemeinsamen Singaktion!

Plakat September - Oktober 2019

Plakat Dezember 2019

Plakat Januar 2020

Stadtverwaltung Koblenz
Kultur- und Schulverwaltungsamt
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz
Isabella Fettich
Impressionen


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.