Lesen mit aussicht

Hoch über der Stadt war die Aussichtsplattform im Festungspark der Festung Ehrenbreitstein einer der Publikumsmagneten auf der Bundesgartenschau 2011. Mit einzigartigem Blick über das Rheintal sind Sommerabende dort oben etwas ganz Besonderes. Immer auf der Suche nach neuen und ungewöhnlichen Leseorten fand im August 2018 erstmalig eine Lesung auf der Aussichtsplattform statt. Die Autorin Marie Reiners, die unter anderem bekannt ist als die Erfinderin der Erfolgsserie „Mord mit Aussicht“, las aus ihrem ersten Roman „Frauen, die Bärbel heißen“.

Neben einem kühlen Glas Wein aus der Region, ausgeschenkt vom Genusszimmer, und der einzigartigen Aussicht gab es an diesem Abend noch besondere Ansichten: Der Koblenzer Lichtdesigner Garry Krätz illuminierte die Aussichtskonstruktion unter dem Titel „ULI –Urbane Licht Installationen“ und verzauberte mit einer ganz besonderen Lichtstimmung. Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit des Kultur- und Schulverwaltungsamtes der Stadt Koblenz und der Buchhandlung Reuffel mit freundlicher Unterstützung der PSD Bank Koblenz und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz statt.

2020 - mit Grit Landau

„Die sardische Hochzeit“

Ein Sommerabend mit viel italienischem Flair auf dem historischen „Balkon“ über der Stadt Koblenz, dazu ein kühles Glas Wein - was könnte es Schöneres geben?

Sardinien 1922, kurz vor Mussolinis Machtergreifung: Leo Lanteri, Kriegsveteran und Erbe einer ligurischen Olivenplantage, muss untertauchen. Sein Vater schickt ihn nach Sassari auf Sardinien - für den smarten, jazzbegeisterten Leo das Ende der Welt. Doch auf der „vergessenen Insel“ brodelt es, Sardinien steht wie der Rest Italiens am Rand eines Umsturzes. Auch Leo gerät bald zwischen alle Fronten. Denn auf dem Landgut des Mussolini-Anhängers Soriga trifft er auf die Liebe seines Lebens: Gioia, die eigenwillige Tochter des Hauses …

Grit Landau lebt als Schriftstellerin und Journalistin bei Bonn. Sie schreibt Romane, Erzählungen und Sachbücher. Zuvor hat sie Geschichte studiert und lange als Musik- und Kulturjournalistin gearbeitet. Das Faible für Italien liegt ihr im Blut.

Neben der einzigartigen Aussicht von der „schönsten Terrasse des Rheinlands“ wird das Baudenkmal von einer besonderen Lichtstimmung verzaubert.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz, mit freundlicher Unterstützung der PSD Bank Koblenz und des Vereins Pro Konstantin e. V.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in den Innenräumen des Forts statt.

Vorverkauf in den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, online www.ticket-regional.de oder telefonisch
(06 51) 9 79 07 77 - Eintritt: 12 Euro.

Stadtverwaltung Koblenz
Kultur- und Schulverwaltungsamt
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz
Lena Bitter
Nächster Termin

Wann? Do., 20.08.2020, 19:30 Uhr
Wo? Am Fort Konstantin, 56075 Koblenz

Impressionen