Natürlich Farbe - Malwettbewerb für Schulen 
  • Blumentaschen für Koblenz

    Die Blumentaschen werden in der Zeit von April bis Oktober 2021 in der Koblenzer Innenstadt aufgestellt. Die für ihre Begrünung ausgewählten Pflanzenarten werden unter dem Gesichtspunkt ausgewählt, dass sie heimischen Insektenarten von Nutzen sind. Über die künstlerische Auseinandersetzung erfolgt die Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen für das Thema Stadtbegrünung zum Zwecke von Umwelt- und Artenschutz.

  • Rahmenbedingungen

    Lehrerinnen und Lehrer sind aufgerufen, im Kunstunterricht des 1. Schulhalbjahres ab Klasse 4 ihre Schülerinnen  und Schüler malerisch mit Farbe experimentieren zu  lassen. Dabei soll auf direkt erzählerische Motive verzichtet werden – zugunsten der Gestaltungskraft der Farben.
    Es sollen UNGEGENSTÄNDLICHE BILDER entstehen, wie sie die Tradition der modernen Kunst, beginnend mit dem Expressionismus um 1910, kennt.

  • Format

    Die Bilder müssen Quadrat- oder Kreisform haben  (von mind. 28 x 28 cm Größe bzw. einem Durchmesser  von mind. 28 cm).

  • Mittel / Techniken

    Ob auf Papier, Pappe, oder Leinwand – gleich auf welchem Bildträger, die Teilnehmer werden gebeten, deckende  Farben (KEINE Buntstiftzeichnungen!) einzusetzen.  Dadurch soll eine intensive Farbwirkung der Blumentaschen-Motive im öffentlichen Raum ge währleistet sein.

  • Abgabe

    Die fertigen Arbeiten für den Wettbewerb können von den Kunstlehrerinnen und -lehrern postalisch eingereicht oder persönlich an der Museumskasse des Mittelrhein-Museums abgegeben werden. 

    Bitte kennzeichnen Sie den Umschlag mit dem Namen und der Adresse der Schule und legen Sie Kontaktdaten der Kunstlehrerin oder des Kunstlehrers bei. 

  • Auswahl / Ausstellung

    Eine Fachjury wählt 30 Motive aus den eingesendeten Arbeiten aus. Anschließend werden diese einzeln auf 30 Blumentaschen gedruckt, die im Zeitraum von April bis Oktober 2021 in der Koblenzer Innenstadt aufgestellt werden. Zudem werden die zehn besten Original-Schülerarbeiten im Foyer des Mittelrhein-Museums präsentiert.

    Die Benachrichtigung der Gewinnerin/ des Gewinners erfolgt über die Schule. Schülerinnen und Schüler werden gebeten ihr Kunstwerk mit ihren Namen, ihrer Klasse, den Namen der zuständigen Lehrkraft und die Schule zu kennzeichnen.

  • Preise

    Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, deren künstlerische Arbeit für die Gestaltung der Blumentaschen ausgewählt werden, erhalten einen Gutschein für Bücher oder Künstlerbedarf in Höhe von 30,- €. 

    Diejenigen zehn Schülerinnen und Schüler, deren Kunstwerke im Mittelrhein-Museum ausgestellt werden, bekommen noch zusätzlich einen Sammlungskatalog des Museums

  • Anregungsoptionen
    Anne Schreiber, La Bonbonière, 2018

    Folgende Malerinnen und Maler können  beispielhaft zur Inspiration dienen:


    Klassische Moderne:

     Sonia und Robert Delaunay, Kasimir Malewitsch, Sophie Taeuber-Arp

    Bauhaus:

    Anni und Josef Albers, Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Paul Klee

    Leo Breuer, Struktur in farblicher Steigerung, 1956


    Nachkriegsmoderne: 

    Leo Breuer, Ellsworth Kelly, Lee Krasner, Ernst Wilhelm Nay, Kenneth Noland, Leon Polk Smith, Mark Rothko

    Sophie Taeuber-Arp, Komposition, 1931

    Geometrische Kunst und Folk Art:

    Heijo Hangen, Vera Molnar, Bridget Riley, Frank Stella, Stanley Whitney

  • Flyer
Stadtverwaltung Koblenz
Kultur- und Schulverwaltungsamt
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz
Sebastian Mooz
weitere INformationen


Einsendeschluss: 08.12.2020

Sendungen an: 

Mittelrhein-Museum
z.H. Frau Antje Kraus                                                                Zentralplatz 1
56068 Koblenz
Tel.: 0261/129-2505
E-Mail: antje.kraus@stadt.koblenz.de