Öffentliche Klaviere an der Seilbahn

Öffentliche Klaviere

Öffentliche Klaviere

Spontan musizieren unter freiem Himmel!

Die in England gestartete Aktion, in der seit 2008 Straßenklaviere in der Öffentlichkeit aufgestellt wurden und Passanten sich an die kreativ gestalteten Tasteninstrumente setzten, erfreute sich in den folgenden Jahren großer Beliebtheit. Mittlerweile setzen 46 Städte weltweit die Idee der Streetpianos um und laden dazu ein „in die Tasten zu hauen“!

Nicht nur die Besucher spielen munter drauf los, sondern auch die  Bürgerinnen und Bürger nehmen die Aufforderung „Play me, I’m yours“ fröhlich an.

Koblenz ließ sich im Jahr 2017 von der weltweiten Bewegung inspirieren und stellte wie in anderen Städten Deutschlands Klaviere im öffentlichen Raum auf. So wurden die Straßen der Koblenzer Innenstadt, nach der durchweg positiven Resonanz im letzten Jahr, nun bereits zum zweiten Mal belebt und luden zum Musizieren und Tanzen ein. In den kommenden Jahren soll auch die Gestaltung der Klaviere in Angriff genommen werden.

Die dahinterstehende Intention ist vielseitig: Zum einen belebt das Konzept öffentliche Plätze. Zum anderen erhöht es nicht nur die Aufenthaltsqualität, sondern lädt auch zum Genießen und Verweilen ein. Durch die frei zugänglichen Klaviere, die von der Musikschule Koblenz gestellt werden, ist gemeinsames Musizieren und kreativ Werden vorprogrammiert.

Vom Juli bis August 2019 konnte an folgenden Orten Klavier gespielt werden:

  • Seilbahn Koblenz, Talstation
  • Zentralplaz, Forum Confluentes, im Bereich Cafe Klein
  • Vorstadt, Schenkendorfplatz, Whites
Stadtverwaltung Koblenz
Kultur- und Schulverwaltungsamt
Willi-Hörter-Platz 1
56068 Koblenz
Thomas Preußer
Impressionen